Seit fast 100 Jahren besteht unsere nostalgische Geisterbahn, mit der wir vielen Besuchern großer Volksfeste seit Jahrzehnten eine wahre Gänsehaut verabreichen. In Aufmachung und Betreiben ist unsere Anlage weltweit einmalig. Die Besucher des Münchner Oktoberfestes kennen unsere nostalgische Geisterbahn seit 70 Jahren. Und es macht uns auch ein wenig stolz, dass wir seit dieser langen Zeit Stammgast auf dem wohl bekanntesten Volksfest der Welt sein dürfen. Um den Nostalgiewert unserer Geisterbahn zu bewahren, haben wir in den vergangenen Jahren nur wenige Umgestaltungen an unserer Attraktion vorgenommen. Denn die Nostalgie, die Sehnsucht nach Altem, soll auch den Besuchern in Zukunft in gepflegter Form dargeboten werden.

Unsere Geisterbahn ist ohne Zweifel ein Klassiker unter allen vergleichbaren Attraktionen. Rund 100 Jahre ist unsere Anlage jetzt alt. Und genau dieses Alter macht unser Geschäft so interessant. Denn teilweise führen wir Dekorationselemente mit, die dasselbe stattliche Alter vorweisen können. Die Front unserer Geisterbahn besteht aus Holz – in der heutigen Zeit eine wahre Rarität. Die alte Malerei begeistert den Betrachter immer wieder mit neuen kleinen Details. Der Zuschauer entdeckt an unserer Geisterbahn Winkel, Ecken und Dekorationen, die man heute nur noch sehr selten an anderen verwandten Sensationen entdecken kann.

Um dem Stand der Zeit gerecht zu bleiben, wurden vor einigen Jahren zwei weitere Gruseleffekte an der 24 Meter breiten Front angebracht. Zum einen lockt unser Graf Dracula in Lebensgröße in sein Reich. Er besitzt 24 Bewegungsabläufe und lockt die Gäste auf ein blutrotes Glas Wein in sein Reich. Zum anderen befindet sich auf der ersten Etage eine fast 3 Meter große Frankenstein-Figur. Auch dieser Frankenstein bewegt sich und läuft auf seine „Geliebte“ zu, die er scheinbar würgt und nach unten drückt. Dieses Szenario ist weltweit einzigartig und nur an unserer Geisterbahn zu bestaunen.

Geisterbahnen gibt es ohne Zweifel sehr viele auf der Reise. Aber unsere Bahn hebt sich auch hier von der breiten Masse ab. Wir präsentieren 15 Gruselstationen im Innern der Bahn, von denen auch Sie sich einmal erschrecken lassen sollten. Das Innenleben beherbergt einige Raritäten, die bereits seit langer Zeit im Einsatz sind. Durch unsere ständige Wartung, der Lust an der Restauration, und nicht zuletzt die Liebe zum Detail lassen die einzelnen Gruselstationen zu einem familienfreundlichen Ereignis werden. Zudem pflegen wir die Schaustellertradition seit fünf Generation.